header_report.jpg
challenges.jpg
overtoyou.jpg
whatcanIdo.jpg
header_report.jpg

my food 30 - die Ergebnisse


SCROLL DOWN

my food 30 - die Ergebnisse



 

MyFood30 wollte herausfinden, welche Unterstützung junge Leute brauchen, um einen Beitrag zum Erreichen der für das Ernährungssystem wichtigen Sustainable Development Goals (SDG 2, 12 und 15) zu leisten.

Zwischen dem 10. August und 29. September 2015 wurde eine kurze Umfrage mit der Hilfe von verschiedenen Partnerorganisationen unter möglichst vielen jungen Menschen, die aktiv tätig im Ernährungssystem sind, verbreitet. Die Ergebnisse der Umfrage sowie mögliche Lösungen wurden danach bei einem Talentworkshop in Bern und einem Side event beim CFS 42 in Rom mit jungen Leuten und Entscheidungsträgern diskutiert.

Erfahre mehr über das Projekt oder was du machen kannst, um einen Beitrag zu leisten.

Scroll nach unten zu den Ergebnissen.

 

 
 
--78.png
 

Wer hat an der Umfrage teilgenommen?

who-completed1.png

Insgesamt 436 Umfrageteilnehmer

aus 58 Ländern

248 Teilnehmer zwischen 15-30 Jahren

 
 
 
 

Hast du bereits vor der Umfrage von den Sustainable Development Goals (SDGs) gehört?

 

2 von 5  der jungen Umfrageteilnehmern (15-30 Jahre) hatten vor der Umfrage noch nicht von den SDGs gehört.

Du hast auch noch nichts davon gehört? Dann sieh dir das mal an.

 
 
 

Welche Ziele sind am wichtigsten?

Jedes der für das Ernährungssystem relevanten SDGs besteht aus verschiedenen
Zielen. Die Teilnehmer konnten das Ziel auswählen, welches für sie am wichtigsten ist.

Klick auf jedes SDG, um mehr darüber rauszufinden.

 

Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

 

Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen.

 

Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodenverschlechterung stoppen und umkehren und den Biodiversitätsverlust stoppen.

 
 
 

Denkst du, dass du einen Beitrag leistest?

Die Teilnehmer der Umfrage wurden gefragt, ob sie denken, dass sie zur Umsetzung der SDGs beitragen.

93% der jungen Teilnehmer fanden, dass sie auf jeden Fall oder zum Teil einen Beitrag zum Erreichen der SDGs leisten.

 

 
 
 

Wie sieht dein Beitrag aus?

48% der jungen Leute fühlten sich in der Lage auf jeden Fall einen Beitrag zu leisten. Hier sind ein paar Beispiele.

Graphics.jpg
 
 
 

Was hindert dich daran einen Beitrag zu leisten?

Die Teilnehmer nannten auch verschiedene Faktoren, die sie daran hindern, einen Beitrag zu leisten.

1 von 4 jungen Teilnehmern fand, dass ihre Meinung nicht von Entscheidungsträgern wahrgenommen wird.

 

 
 
 
 
 

Entspricht die Ausbildung deinen Bedürfnissen?

 

Die jungen Teilnehmer waren weitestgehend zufrieden mit ihrer Ausbildung. Es wurden aber auch Bereiche genannt, die verbessert werden sollten…

does_education.jpg

1 = Sie entspricht nicht meinen Bedürfnissen
6 = Sie entspricht voll meinen Bedürfnissen 

 
 
 
 

Welche Themen haben in deiner Ausbildung gefehlt?

Die Umfrageteilnehmer wurden danach gefragt, welche Themen oder Kompetenzen sie in ihrer Ausbildung vermissen. Häufig haben sie geantwortet, dass sie mehr Unterstützung auf dem Weg von der Ausbildung in die Arbeitswelt bräuchten.

 

 

34%

Praktische Fähigkeiten

27%

Arbeitserfahrung

26%

Unternehmerische Fähigkeiten

26%

Umfassende Darstellung des Ernährungssystem

12%

Karriereoptionen

12%

Grundlagenwissen

9%

Forschung

 
 
 

Wie würdest du diese Themen und Fähigkeiten lernen?

 

Die Umfrageteilnehmer wurden auch gefragt, wie sie die fehlenden Themen oder Kompetenzen am liebsten lernen möchten.

68% der jungen Teilnehmer hätten gern mehr praktische und angewandte Projekte.

Fast die Hälfte würde gern mehr Wissen durch den Austausch mit Branchenexperten erlangen.

 

challenges.jpg

Herausforderungen


SCROLL DOWN

Herausforderungen



Basierend auf den Ergebnissen der MyFood30-Umfrage wurden 5 zentrale Herausforderungen für junge Leute beim Erreichen der SDGs identifiziert.

Diese Herausforderungen wurden mit jungen Leuten und Entscheidungsträgern bei einem nationalen Talentworkshop in Bern und einem Side event beim CFS 42 in Rom diskutiert.


 

 

Herausforderung 1

Verstehen der politischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge

 

 

Die jungen Teilnehmer haben Schwierigkeiten zu verstehen, wie das gesamte Ernährungssystem funktioniert und was sie machen können, um ihre maximale Wirkung zu erreichen.

 

Herausforderung 2

Austausch zwischen jungen Leuten und Entscheidungsträgern

 

Junge Leute haben den Eindruck, dass ihre Stimme nicht von Entscheidungsträgern gehört wird und ihre Meinungen nicht in politischen Entscheidungsprozessen berücksichtigt wird.

 

Herausforderung 3

Überwindung praktischer Barrieren

 

Junge Leute haben häufig praktische Barrieren vor sich, um ihre Ideen umzusetzen. Genannt wurden u.a. der fehlende Zugang zu Land oder finanzieller Unterstützung.

 

Herausforderung 4

Fehlende Fähigkeiten und fehlendes Wissen überwinden

 

Junge Leute fanden, dass ihnen praktische Fähigkeiten fehlen, die ihnen ermöglichen zum Beispiel ein eigenes Unternehmen zu starten oder ein Team zu führen.

 

Herausforderung 5

Neue Wege, um Arbeitserfahrung zu erlangen

 

Junge Leute möchten ihr theoretisches Wissen auch durch Arbeitserfahrung, angewandte Projekte und Diskussionen mit Sektorenvertretern erlangen.

overtoyou.jpg

Und nun zu dir


SCROLL DOWN

Und nun zu dir


 

Viele junge Leute haben bereits versprochen, einen kleinen Beitrag zu leisten, um uns näher zum Erreichen der SDGs zu bringen.

In der folgenden Übersicht kannst du sehen, was manche von ihnen vorhaben.

 
whatcanIdo.jpg

Was kann ich tun?


SCROLL DOWN

Was kann ich tun?


 

1. Verbreite den Bericht

Hilf uns, die SDGs zu verbreiten und die Bedeutung zu verstärken, die junge Menschen bei der Umsetzung haben. (#myfood30)

 
 

 

2. Mach ein Versprechen

Erzähl uns, wie dein Beitrag für eine Veränderung aussieht.

Deine Nachricht wird über den MyFood30-Account öffentlich gemacht.

 
 
 

 
 

 

3. Lass dich inspirieren

Klick hier, um herauszufinden, welche kleinen Dinge du jeden Tag machen kannst, um einen Beitrag zum Erreichen der SDGs zu leisten.